+996 (312) 665644

+996 (550) 602090(продаж) 


 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

asia.expeditions

+996 (312) 665644

+996 (550) 602090

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Paradies für Wanderfreunde

Code B6 

Beste Reisezeit: Anfang Juni - Mitte Oktober

 

1.Tag: Bischkek (760m ü.d.M.) - Suusamyr (250 km).

Ankunft am Flughafen von Bischkek. Begrüßung durch den deutsch sprechenden Reiseleiter am Flughafen "Manas". Nachdem Sie sich ausgeruht haben, beginnt die Reise nach Suusamyr. Die Straße folgt dem kirgisischen Ala-Too-Tal, bevor sie in die Kara Balta-Schlucht, zum Tunneleingang im oberen Suusamyr-Tal führt. Hier genießen wir den Panoramablick auf Suusamyr. Danach fahren wir den Pass hinunter bis zum kleinen Dorf Koshomkul. Dort besuchen wir das Museum eines Nationalhelden, der mehr als 600 kg Steine tragen konnte. Wir Am Ufer des Flusses Kökömeren stärken wir uns bei einem Picknick. Anschließend durchfahren wir einen Canyon, der in ockerfarbenen Tönen leuchtet, zum Schäferdorf Kyzyl Oi. Dieses kleine Dorf liegt wunderschön in der Schlucht unter ockerfarbenen Klippen (1100 m)

Reise in Kirgisistan ploshad.jpgReise in Kirgisistan ak_ui.jpg

2.Tag: Kyzyl-Oj - Song  Köl Nationalpark (3016 m), (180 km - 4 h)

Fahrt zum Song Köl Nationalpark. Unterwegs erkunden wir die faszinierende Kyzyl-Korgon Schlucht. Danach fahren wir bis zur Kreuzung (?), welche sich ins weite Tal von Jumgal erstreckt. Wir besuchen die Verwaltungsstadt Tschajek, in der wir einkaufen werden, bevor die Reise dann weiter  in die Berge zum Song Köl See (3016 m) geht. Wir passieren eine aktive Kohlegrube und überqueren den Kara Ketche Pass auf 3370 m. Der Tag wird gekrönt mit einer Übernachtung in einem Jurtenlager, einer der Perlen Kirgisistans. 

Kyzyl Korgon Reise in Kirgisistan Reise in Kirgisistan1                                                                        

3.Tag: Song-Köl

Wir wandern in Richtung Süden, um den Gipfel des Moldo-Massivs zu sehen. Nach dem Picknick steigen wir hinunter zum See und reiten mit den Pferden zum heiligen Ort Tasch Döbö. Bei den Nomaden können wir Stutenmilch (Kymyz - vergorene Stutenmilch) und getrockneten  Käse kosten. Übernachtung in der Jurte, wie am Vortag (3016 m) .                        

 Reise in Kirgisistan2 Reise in Kirgisistan                                                 

4.TagSonKöl -Tasch Rabat (270 km-6 h)

Wir verlassen unsere Jurte und fahren zum Moldo Aschuu Pass auf 3380 m Höhe. Er ist einer der schönsten Pässe in unserem Land. Über das Kara Kujun Tal führt uns die Fahrt weiter entlang des Flusses Naryn bis ins Kurtka Tal. Über Ak Talaa "weiße Felder" reisen wir weiter nach Naryn, der Hauptstadt des Oblast-Gebietes. Vor der letzten Stadt zur Grenze zu China, am Torugart Pass (3752 m), machen wir einen Abstecher zur Ruine einer alten Festung (Koschoj-Korgon). Am Nachmittag folgen wir wieder der Seidenstraße, die nach Kashgar führt. Bei der Ankunft besichtigen wir die berühmte Karawanserei Tasch-Rabat. Erbaut im 14. Jahrhundert, wurde sie von einem Khan und seiner persönlichen Garde bewohnt, konnte aber auch Händler beherbergen. Übernachtung in einer Jurte (3200m). 

moldo_aschuu.jpg Reise in Kirgisistan  Reise in Kirgisistan                                                                                                

5. Tag: Tasch Rabat

Zeit zur freien Verfügung.

Option: Mit dem Pferd können Sie bis bis zum Pass reiten, wo man eine tollen Blick auf den See Tschatyr Köl hat. Reitzeit (7-8Std)

217__KIRGISTAN_Juli_2017_Kara-Kojun_Tal__meine_Nachbarin_.jpg Reise in Kirgisistan4                                                                                                     

6. Tag:Tasch Rabat - Kotschkor (250 km)

Am Morgen starten wir nach Kotschkor. Wir passieren den Dolon Pass auf 3030 m. Am Nachmittag Ankunft in der kleinen Stadt Kotschkor. Wir besuchen eine Handwerkerfamilie und fertigen zusammen einen Teppich aus Filz an. Bei dieser Familie machen wir Mittagessen. Am Abend nehmen wir dort an einer Folkloreshow teil. Übernachtung im Gästehaus (1800m).     

 Reise in Kirgisistan 213__KIRGISTAN_Juli_2017_Kara-Kojun_Tal__.jpg128__KIRGISTAN_Juli_2017_Fahrt_zum_Sonkul_See.jpg              

7.Tag: Kotschkor-Tschong-Kemin (140 km- 3 Std.)

Am Morgen Transfer nach Tschong-Kemin (Nationalpark). Unterwegs steigen wir aus um den kleinen Canyon von Konorchek zu entdecken (wenn es das Wetter erlaubt, 3 Stunden zu Fuß hin und zurück, 6 Kilometer, 1450 - 1693 Meter (Höhenunterschied +243/-243). Ende. Der Tag endet nach einer fahrt ins Tschong-Kemin Tal. Abendessen und Übernachtung im Gästehaus Jekshen Chong Kemin

Option: Pferdereiten / Mit dem Pferdwagen fahren / Reiterspiel schauen

Reise in KirgisistanReise in Kirgisistan5

Trekking beginnt                                                                                                          

8.Tag: Tschong Kemin - Kalmak-Ashuu Pass (3400m) (6h Wanderung)

2 - tägige Trekking Tour zum Yssyk Köl See. Am Morgen gehen wir nach Süden in Richtung Kalmak Ashuu Pass ( 3400m). Die Nacht verbringen wir auf einer Alm (2200m) vor dem Pass im Zelt. Gemeinsam nehmen wir hier auch unser Abendessen ein.

Kultur Tur in Kirgisistan                                                        

9. Tag: Kalmak Ashuu Pass (3400 m) - Issyk Köl See (1606 m) -Tscholpon Ata (6h Wanderung)

Am Morgen überqueren wir den Pass. Beim Abstieg zum Issyk Köl “ Heißer See" auf 1600 m (zweitgrößter Bergsee nach dem Titicacasee), genießen wir die schöne Aussicht auf die gegenüberliegende Terskej Alatoo Kette mit den zahlreichen Gipfeln über 5200 Metern. Am Ende des Tages erreichen wir unser Fahrzeug und fahren entlang der Nordküste des Issyk Köl, einer weiteren Perle Kirgisistans. Wir übernachten in einem Hotel in Tscholpon Ata, der großen Stadt des Meeres. Freizeit zum Schwimmen.

Hier endet das Trekking.

   kirgisitan2.jpgkirgisitan Reise                                                               

10.Tag: Tscholpon Ata - Karakol  (Nordufer des Issyk Köl Sees) (120 km)

Heute führt uns die Fahrt nach Karakol, die viertgrößte Stadt Kirgisistans (1700m). Auf dem Weg dorthin machen wir Station beim Freilichtmuseum in Tscholpon Ata. Hier können wir verschiedene Petroglyphen bewundern, um die Entdeckung Kirgisistans im 19. Jh. besser zu verstehen. 110 km weiter besuchen wir das Museum und Denkmal des berühmten Forschungsreisenden Nikolaj Prshewalskij. Bei einem folgenden Besuch des großen Basar von Karakol können wir uns mit einer "Aschlan Fu"-Suppe stärken. Der Name des Gerichtes leitet sich vom chinesischen "Liang-Fen" ab - einem kalten Imbiss aus gallertartigen Nudeln aus Stärke und dem kirgisischen Wort "Asch" – für Nahrung ab. Sie können hier unter anderem ausgezeichnete getrocknete Früchte, Honig oder Speck kaufen. Danach besichtigen wir die dunganische Moschee und die russische orthodoxe Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit. Den Abend verbringen wir bei einer uighurischen Familie, die aus China ausgewandert ist. Sie haben die wunderschöne Gelegenheit die Nudeln selber mit den eigenen Händen herzustellen. Übernachtung erfolgt in einem Hotel.

 Reise in Kirgisistan yssys_kol1.jpg Reise in Kirgisistan mechet.jpg                                                                                 

11.Tag: Karakol - Dshety Oguz (41km)

Mit etwas Glück (nur sonntags) können wir den legendären Viehmarkt in Karakol besuchen. Danach fahren wir weiter in das Tal Dscheti Ögüz, wo sich die „Roten Felsen“ und das „Gebrochene Herz“ befinden. In der Nähe liegt ein Sanatorium, das im Jahre1932 erbaut wurde. Nachmittags Wanderung zum Wasseerfall (2 Std). Abendessen und Übernachtung in einer  Jurte in der Nähe des Flusses (1900m).

118__KIRGISTAN_Juli_2017_Jety-Oguz_Schlucht_mit_den_roten_Felsen_.jpg Reise in Kirgisistanrasbitoe_ser.jpg

12.Tag: Dschety Oguz (18-22 km / 6-7Std)

Tageswanderung zum Oguz Bashi Gletscher, einer der höchsten Gipfel der Terskej Alatoo Kette (5016 m). Picknick am Fuße der großen Gipfel. Übernachtung wie am Vortag (1900m)     

   Reise in Kirgisistan ogus_bashy.jpg Reise in Kirgisistan6                                        

 13.Tag: Dschety Oguz - Tamga  (110km - 2h)

 Unsere heutige Wanderung (ca.15 km) führt uns zum reizvollen Tschon  Kyzyl Suu Tal (Großes Rotes Wasser). Wir wandern ein paar Kilometer die Straße hinunter zum kleinen Haus des    Astronauten Gagarin, dann steigen wir zu einem Pass auf 2760 m. Wir fahren am südlichen Ufer des Issyk-Kul-Sees entlang. Abendessen und Übernachtung in einem Gästehaus in Tamga.    (1685m).

 Reise in Kirgisistan jeti_ogus1.jpgReise in Kirgisistan jeti_ogus.jpg

14.Tag: Tamga - Barskoon - Syrty - Tamga (250 km - 7h)

Nach dem Frühstück Transfer nach Barskoon. Wanderung zum Wasserfall Barskoon, Picknick. Dann passieren wir den Pass Barskoon 3819 m und erreichen das Tal Syrty, die kirgisische Tundra, Höhe 3300 m. Wir werden die Randbezirke von Sarychach besuchen - das Naturschutzgebiet, wo mehr als 100 verschiedene Tierarten leben. Zurück nach Tamga. Abendessen und Übernachtung in einem Gästehaus (1700m).  

                                   

15. Tag: Tamga - Bischkek (270 km - 4 h)

Mit dem Auto fahren wir nach dem Frühstück nach Bischkek. Stop im Bokonbaevo Dorf, um etwas zu erfahren über das Leben der Adlerjäger. Wir verlassen das Ufer des Issyk-Kul Sees, fahren durch wunderschöne  Schluchten zurück nach Bischkek. Abstecher zum Burana Turm. Übernachtung in Bischkek im Hotel (760m).

Reise in Kirgisistan  Reise in Kirgisistan

16. Tag: Heimflug von Bischkek

 

Den Preis teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit.

Falls Sie Interesse an dieser Reise haben, nehmen Sie bitte mit unserem Manager Kontakt auf.

Wir können Ihnen diese Tour von Juni bis Mitte Oktober anbieten.

Sie erreichen uns unter:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder per WhatsApp +996550058510

.jpg

Wetter in Kirgisistan

Das Klima in unserem Land ist kontinental. Es gibt mehr als 200 Tage Sonnenschein im Jahr. Die Temperatur während der Sommerzeit in den unteren Gebieten kann bis zu 40 ° C ansteigen. In der Höhe (3.000 - 4 000 m über dem Meeresspiegel) wird es etwa 20 ° C sein und es kann in der Nacht kalt werden (manchmal 0 ° C).

 

Temperatur Mai Juni Juli August September Oktober November
Höhe 700 m              
Tag    (°C) +23 +26 +30 +35 +27 +20 +14
Nacht  (°C) +18 +20 +25 +28 +19 +11 +6
+1000 m              
Tag    (°C) +17 +20 +24 +29 +21 +14 +8
Nacht  (°C) +12 +14 +19 +22 +13 +5 +0
+1000 m              
Tag    (°C) +7 +10 +14 +19 +11 +4 -2
Nacht  (°C) +2 +4 +9 +12 +3  -5 -10

Kleidung und Sonstiges für Wanderungen

Ausrüstung Kleidung: Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Kleidung sicher vor den äußeren Wetterbedingungen verstauen. Nehmen Sie die übliche Jacke (GORETEXT), T-Shirts mit kurzen Ärmeln und langen Ärmeln, eine leichte Winterjacke, Wanderhose, leichte Hose, Badeanzug, Hut oder Mütze und Schal, Handschuhe, Socken, eine wasserdichte Hose und atmungsaktive Hose. Schuhe: Ihre Schuhe müssen bequem sein, nehmen Sie einen guten wasserdichten Schuh, nicht zu schwer, nicht zu hart und stark für einen guten Schutz des Knöchels, mit einer festen Sohlen. Trekkingsandalen (geeignet bei Flussüberquerungen). Sonstige Schuhe: Für leichte Spaziergänge, Flüge, Ausflüge und Partys. Um gut vor den Sonnenstrahlen gut geschützt zu sein nehmen Sie bitte Sonnencreme (hoher Lichtschutzfaktor), Lippenbalsam und Sonnenbrille mit. Außerdem einen Brustbeutel oder eine Gürteltasche, um Ihre Wertsachen sicher aufzubewahren. Hier hineingehören: Reisepass, Geld, Kreditkarten, persönliche Dokumente, Versicherungspolice. Eine Farbkopie des Passes zur Erleichterung des Verwaltungsverfahrens bei verlorenem oder gestohlenem Reisepass bitte separat aufbewahren.

Voraussetzungen für Pass und Visum

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Reisepass noch länger als 6 Monate bei der Einreise gültig ist. Ein Visum ist für die Einreise nach Kirgisistan seit dem 22.07.2016 nicht mehr nötig. Dies gilt für Europäische Bürger. Reisen Sie immer mit dem Reisepass und einer Kopie des Reisepasses.

Impfung und Gesundheit

Bezüglich empfohlener Impfungen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt zu Hause. Ständig einzunehmende Medikamente und die üblichen Notfallmedikamente (Durchfall,  Erkältung) führen Sie bitte mit sich in ausreichender Menge. Bei dieser Reise bewegen wir uns auf einer Höhe von 750 bis 3500 Lassen Sie sich bezüglich des möglichen Auftretens der Höhenkrankheit von Ihrem Hausarzt beraten.

Währung in Kirgisistan

Die Währung in Kirgisistan ist der Kirgisische Som. Abkürzung: kg,som. 17.07.2018 1 € = 79 som: Sie können in Banken, Wechselstuben und Hotels in größeren Städten  USD und Euro wechseln. Banken und Hotels akzeptieren in der Regel Visa und Master Card. Kirgisistan ist bekannt für seine Wolle (Hüte, Schuhe, Mäntel, etc.), Kunsthandwerk und Geschirr auf dem Markt von Osch  ist wie in anderen zentralasiatischen Ländern. Euro und Dollar wechselt man ohne Probleme in Bischkek und Osch. Trinkgeld ist Teil der kirgisischen Kultur. Unabhängig von Löhnen stehen Trinkgelder jedoch immer im Ermessen des Gastes.

Unterkünfte und Bedingungen

Der Transport erfolgt in privaten Fahrzeugen, z.B. ein Kleinbus 4x4 je nach Lage und Größe der Gruppe. Die Straßen sind insgesamt manchmal schlecht, abgesehen von einigen wichtigen Routen. An den chinesischen und tadschikischen Grenzen werden jedoch umfangreiche Arbeiten zum Bau neuer Straßen durchgeführt. Unterkunft im Hotel, in der Familie und in den Camps, Hotels in Städten. Zum Wohnen nutzen wir ein Zelt, in dem 3 Personen übernachten. Matratzen sind ebenfalls verfügbar. Jeder ist selbst verantwortlich für die Montage und Demontage seines Zeltes. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Ihr Zimmer in den Hotels wählen, da das Hotel Einzel- oder Doppelzimmer haben kann. Stromspannung: 220 V, 50 Hz . Bitte bringen Sie eine Taschenlampe und einen Ladestecker für das Telefon mit.

Essen 

Frühstück: warme Gerichte. Da die Kirgisen stark und kräftig sind, bevorzugen sie eine große Portion. Kein Problem: Wir bieten Ihnen eine Mahlzeit an und Sie können Ergänzungen nach Ihrem Geschmack machen.

 

 

Tour mit Kultur und Trekking in Kirgisisitan

Abenteurliche Tour "Auf den Spuren der Großen Seidenstraße" in Kirgisistan, Usbekistan, Tadschikistan

Naturreisen in Kigisisitan und Tadschikistan

Durch den Norden von Kirgisistan (12 Tage)

Tour mit Kultur und Natur in Kirgisisitan (13 Tage)

Große Seidenstraßenreise durch Kirgisistan und Usbekistan
Jeep Tour №3 durch Tadschikistan und Kirgisistan 

Jeep Tour in Tadschikistan

Jeep Tour in Kirgisistan

Große Überquerung von Tienschan
Trekking Tour zum Lenin Gipfel

Trekking Tour zum Son Kul See
Trekking in Terskey Ala Too: von Barskaun bis Dshety Oguz
Trekking in Tadschikistan - Kultur in Usbekistan

Reittour im Tienschan Gebirge
Reittour № 2 „Wunderschöne Übersicht der Lenin Spitze im Ala Tal”

Reit- und Kultur Tour in Kirgisistan

Reittour zum Son Kul See

Radtour im Tienschan Gebirge
Rad Tour

Tour nach Taschkent im Jahr 2019!

Tour "Blaue Kuppeln von Usbekistan" im Jahr 2019!